Bilder 2013

Grundstück im Bruch mit Hecken und Sträucher bepflanzt  

VUT pflanzt über 120 Meter Gesamtlänge Büsche und Hecken am Grundstück im Bruch. Die bestellten Sträucher und Hecken wurden aus dem „Braunschweiger-Modell“ geliefert. Endlich konnten die „herbstlichen“ Arbeiten am Grundstück im Bruch beginnen. Hierfür wurden Groß- und Kleinsträucher eingepflanzt. Auf dem 120 m langen Außenstück im Norden wurden als Abgrenzung und Windfang die entsprechenden geplanten Sträucher eingebracht. Zu Beginn der Arbeiten hatte bereits unser Mitglied Alfred Domke den gesamten Bereich abgefräst damit die Pflanzung erfolgen konnte. Als Sorten wurden Vogelbeere, Salweide, Faulbaum, Haselnuss und Weißdorn im Vorfeld bestimmt. Die Pflanzung konnte bei etwas sonnig-windigem und doch recht freundlichem Wetter geschehen. Zunächst wurde parallel zur Feldstraße 3 Meter Abstand ausgemessen und eine Richtschnur gespannt. Anhand der zur Verfügung stehenden Sträucher wurden die Pflänzlinge ausgelegt. Die entsprechenden Löcher wurden geschaffen und zunächst mit Wasser gefüllt. Nach dem Aufsaugen im Erdreich wurden dann die Stauden eingesetzt und wieder mit dem Aushub verfüllt. Abschließend wurden alle gepflanzten Sträucher protokolliert und in einer Liste festgehalten. Im nächsten Jahr werden wir weitere Lücken zum Grundstück und innerhalb diesem schließen und sinnvoll in unsere Planungsarbeiten am Hang im Norden  mit einbringen. Unsere diesjährige Arbeit ist nun vollbracht. Es hat Spaß gemacht!

 

 

Pflanzarbeiten am Grundstück


 

 

 

160913