Bilder 2016

Vorbereitungen für das I-Hotel in Großnondorf sind in vollem Gange

 

Bereits in den letzten Wochen begann der für den Naturschutz bekannte Verein VUT-Großnondorf mit den Vorbereitungen des Gemeinschaftsprojektes „5-Sterne Insektenhotel“. Zuerst wurde die Schalung für das Fundament vorbereitet und aufgestellt. Mittels Minibagger wurde die dafür vorgesehene Fläche begradigt und abgezogen. Nach genauer Ausrichtung wurde der Beton eingefüllt. Die eigentliche Arbeit ist aber das Zusammenstellen des hohlraumreichen Füllmaterials, erklärte der Vorsitzende Johann Platz. Es müssen später ca. 12 Quadratmeter in das Holzgefache verbaut werden. Viele der einzubringenden Materialien müssen auf die Balkentiefe des Fachwerkes zugeschnitten werden. Kleine Öffnungen von 2 bis 10 mm werden in das Holz eingebohrt. Diese dienen dann als Brutröhren. Die Einflugöffnungen müssen sauber herausgearbeitet werden, damit die Insekten sie annehmen. Bereits seit letztem Jahr sind die Materialien eigens von den Mitgliedern des VUT gesammelt worden. Auch optisch sollen die Einbauten bezüglich der Größe und Farbe zueinander passen. Dies wird ein weiteres Projekt und Aushängeschild für unsere Arbeit in Sachen Naturschutz sein, erklärte Alfred Wichtl. Das Insektenhotel wird seinen Standort am Dorfeingang von Großnondorf haben, damit es ein Blickfang für Jedermann ist. Eine Blühmischung neben dem zukünftigen Bauwerk wurde bereits für die „Bewohner“ eingebracht.

 

Fundamentarbeiten beginnen


 

 

160911