Bilder 2015

VUT-Hedeper flog zur Faschingsfeier nach Österreich 

 

 

Schneewittchen mit seinen Zwergen war die große Überraschung

 

„Bereits im letzten Jahr ist die Einladung zum „Gschnas“ (Fasching) von unserem Partnerverein aus Österreich bei uns in Hedeper eingetroffen“, erzählte der Vorsitzende Peer Narup. Schnell stand fest, dieser Einladung zum Partnerverein Folge zu leisten. Zwölf Mitglieder des VUT Hedeper haben sich entschieden, diesen Fasching bei Freunden in Großnondorf zu erleben. Nach einigen Reiseplanungen führte der Weg dorthin durch die Luft. Pünktlich am Freitagmorgen wurden die Reiselustigen vom Taxi abgeholt und es ging nach Hannover zum Flughafen. Kaum eingestiegen erreichte man in 70 Minuten den Flughafen Schwechat in Wien. „Nach einer kurzen Fahrt innerhalb von Wien, wurde der Donau-Center erreicht, wo alle gemeinsam  Mittagessen im „Saloon“ eingenommen haben“, berichtete Narup. Später fuhr man in Richtung Großnondorf, wo die Quartiere bezogen wurden. Am Abend traf man sich zu einem besonderen Essen. Es gab „geflämmten Lachs“. Dieser wurde am offenen Feuer frisch zubereitet. „Dazu gab es eine Wildplatte mit verschiedenen Spezialitäten und Salate“, erzählte der Stellvertreter des VUT-Hedeper Olaf Vokuhl. Am nächsten Tag teilte sich die Gesellschaft auf. Die technikbegeisterten Männer machten einen Besuch beim Steyr-Center-Nord und konnten dort die neusten Trecker und Geräte der Firma besichtigen. „Natürlich haben wir auch einige Zugmaschinen selbst fahren dürfen“, erklärte Peer Narup.  Zeitgleich machten die Frauen eine Wanderung durch das Weinanbaugebiet und konnten in einem Weinkeller der „Kellergasse“ eine Weinprobe besuchen. Diese wurde persönlich vom Vorsitzenden des VUT-Großnondorf Johann Platz präsentiert. Zum Abend rüstete man sich zum Fasching. Die Kostüme hierfür waren bereits sorgfältig vorbereitet worden. Schneewittchen mit seinen Zwergen war bereit den Abend zum Gschnas anzutreten. In einem Lokal waren die Närrischen versammelt, die Überraschung war natürlich groß, als der Partnerverein aus Hedeper die Räumlichkeiten betrat. Schnell wurden alle Freunde begrüßt und der Tisch eingenommen. Die Verkleidungen waren sehr vielfältig und ausgefallen. Der Abend wurde von einer guten Musik begleitet, die natürlich auch für Musikwünsche sehr offen war. Körperlich konnte man sich auf dem Tanzboden mit Musik-Rudern verausgaben. Viele nette Gespräche mit Freunden und neuen Bekannten wurden geführt. Eine Jury führte die Maskenprämierung durch. Auch eine Tortenversteigerung verschiedenster, sehr ausgefallener Süßigkeiten wurde dargeboten.  Der VUT-Hedeper konnte zwei davon ersteigern. Am nächsten Morgen wurde gemeinsam deftig Gefrühstückt und anschließend eine Weinprobe für die Männer durchgeführt. Einige VUT-Damen fuhren zur Tschechischen Grenze um zollfrei Einzukaufen. Hiernach verabschiedete man sich und fuhr nach Wien zum Flughafen um die Heimreise anzutreten. Für die Beteiligten drei kurze, aber sehr schöne, intensive Tage mit Freunden und Bekannten. Wir freuen uns alle auf ein baldiges Wiedersehen, in diesem Jahr sind mehrere Events geplant. Herzlichen Dank an alle Freunde in Österreich, danke dem VUT-Großnondorf.

 

Fasching in Österreich 2015


 

 

160924